Hannah, die achtzehnte

Seit dieser Woche ist die Hannah Nr. 18 auf der Straße unterwegs. Ausleihstation ist der Werkstatt-Treff in Hannover-Hainholz. 

Direkt zur Hannah 18

Ein original „Bakfiets“ aus den Niederlanden ist diese Hannah. Du darfst sie mit maximal 180kg beladen, inklusive FahrerIn. Auf der Sitzbank können zwei Kleinkinder sitzen, die mit den Dreipunktgurten sicher angeschnallt werden.  Diese Hannah ist leicht zu fahren, hat acht Gänge, einen stabilen Gepäckträger und ist verkehrssicher ausgestattet – inklusive Schloss und Abdeckplane.

ADFC-Fahrkompetenztraining – Freie Plätze

Unter dem Motto „Sicher(er) Rad fahren“ bietet der ADFC Hannover am 23.08.2017 von 16 – 19 Uhr ein Fahrkompetenz-Training (nicht nur) für Pedelec-Fahrer an. Das Angebot richtet sich an alle, die sich auf dem Rad bzw. beim Fahren im  Verkehr unsicher fühlen. Geübt wird auf dem eigenen verkehrssicheren Fahrrad oder Pedelec.

Ort: Schulhof der Grundschule auf dem Loh, Hannover-Nordstadt,

Kosten 15€.

Anmeldung unter 0511 16403-12 oder per Email an region@adfc-hannover.de

Maschseefest 2017 – Neuer Fahrradweg

Während des Maschseefestes und der Auf- und Abbauzeiten steht RadfahrerInnen am Rudolf-von-Bennigsen-Ufer zwischen Altenbekener Damm und Kurt-Schwitters-Platz vom 20. Juli (Donnerstag) bis 28. August (Montag) eine neue Fahrspur an der Ostseite der Straße zur Verfügung. Der Radweg auf der Seeseite ist zeitgleich ebenfalls zwischen Altenbekener Damm und Kurt-Schwitters-Platz komplett gesperrt.

Die neue Anlage erweitert den vorhandenen kombinierten Rad- und Fußweg um eine Spur auf der Fahrbahn. Sie wird durch rund 50 Zentimeter hohe stählerne Leitwände baulich vom restlichen Straßenverkehr abgetrennt. FahrradfahrerInnen bewegen sich stadteinwärts parallel zum Autoverkehr. Stadtauswärts teilen sie sich den Weg mit FußgängerInnen.

Die Maßnahme geht auf ein von der Stadt in Auftrag gegebenes Gutachten zurück, an dem der ADFC, die Polizei und der Veranstalter des Maschseefestes beteiligt waren.

Neue Fahrradreparaturkurse

Die neuen Fahrradreparaturkurse des ADFC Hannover sind jetzt online. Unter Menü Kurse kommt ihr direkt zur Info und Anmeldung.

Hochwasser-Sperrung NEU

Inzwischen sind viele Fuß- und Radwege gesperrt – und auch wo noch nicht gesperrt wurde, ist aufgrund des Wasserstands kein Durchkommen mehr.

Der Höchststand des Wassers aller Flüsse und Bäche soll am Freitag mittag erreicht werden, mit einem zügigen Abfluss ist danach aber nicht zu rechnen.

Bitte stellen Sie sich für die nächsten Tage auf Umleitungen ein.

 

 

Hannover „Bike Conference“ 2017

Hannover wächst und steht vor großen Herausforderungen. Die Gefahren durch Abgase, schlechte Luft, Lärm und Mangel an Lebensraum nehmen zu. Gemeinsam wollen wir Erfahrungen austauschen und Vorschläge für Maßnahmen eines attraktiven Radverkehrs entwickeln.

170805 Bike Conference 2017 (38 Downloads)

 

mehr dazu

ADFC startet Unterschriftenaktion

Deutschland soll Fahrradland werden und zwar nicht 2043, sondern jetzt! Deshalb hat der Bundesverband die Kampagne „Fahrradland Deutschland. Jetzt!“ ins Leben gerufen. Mit dieser Kampagne wollen wir im heißen Wahlkampfsommer auf allen Ebenen für eine echte Verkehrswende streiten – für lebenswertere Städte und eine nachhaltige Mobilität für alle. Dazu haben wir acht politische Forderungen aufgestellt, organisieren Sternfahrten und Veranstaltungen mit Abgeordneten und anderen Entscheidungsträgern.

Nun brauchen wir Sie als Unterstützer/-in, um der Kampagne ein größeres politisches Gewicht zu verleihen. Das geht ganz einfach:

  1. Auf www.radlandjetzt.de gehen
  2. Namen eintragen
  3. Auf Absenden klicken
  4. Fertig!

Über 200 Jahre Fahrrad im Norden

Zur Eröffnung einer Sonderausstellung „Über 200 Jahre Fahrrad im Norden“ laden der „Fördervereins Mobile Welten e.V.“ ganz herzlich für Sonntag, den 6. August 2017, 11 Uhr, in die ehem. Salzmühle auf dem Gelände des Hannoverschen Straßenbahn- Museums (HSM), Hohenfelser Str. 16, 31319 Sehnde – Wehmingen, ein.

170806 Flyer Rad Wanderausstellung (39 Downloads)

 

Neue Kampagne vom ADFC Bundesverband

Hier der Link zur neuen Webseite.

Wir möchten, dass Deutschland Fahrradland wird, deswegen fordert der ADFC:

  • Vorrang für Radfahrer, Fußgänger und ÖPNV!
  • 800 Mio. Euro pro Jahr für Radverkehr!
  • Tempo 30 in Ortschaften!
  • Qualitätsstandards für Radinfrastruktur!
  • Radschnellwege statt Stadtautobahnen!
  • Kreative Verteilung von Finanzmitteln für Radverkehr an Kommunen!
  • Verkehr und StVO an Vision Zero ausrichten!
  • Eine/n Parlamentarische/n Staatssekretär/in fürs Rad!

Förderung von Lastenrädern und Lastenpedelecs durch die Region Hannover

Die Sparkasse Hannover bezuschusst mit insgesamt 18.000 Euro. Bis zu 1.000 Euro Zuschuss beim Kauf eines gewerblich genutzten Lastenrades oder Lastenpedelec: Firmen, Freiberufler, Genossenschaften, Stiftungen oder Vereine können ab sofort bei der Region Hannover einen Antrag auf Förderung stellen. Der Fachbereich Verkehr der Region Hannover hat dazu eine entsprechende Richtlinie erarbeitet, die mit Ende der heutigen Sitzung des Verkehrsausschusses in Kraft getreten ist. Hier gibt es auch den Antrag und eine Erklärung.

170316+Förderrichtlinie+LaRaLaPed (48 Downloads)

© ADFC Region Hannover 2017

Weitere Inhalte (Seite 1/17)

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress