Radfahren im Winter – Verhaltensregeln

Mit der richtigen Ausrüstung macht Radfahren auch im Winter Spaß: Es bringt den Kreislauf in Schwung, baut Stress ab, spart den Erkältungstee oder den Weg ins Fitnessstudio. Der ADFC gibt Tipps zur richtigen Ausrüstung und Fahrweise für die Winterfahrt. Auch der ADAC hat einige Tipps zur Sichtbarkeit veröffentlicht.

 

Bald auch in Hannover?

Tausende Mieträder verstopfen europäische Großstädt. Zürich, München und jetzt Frankfurt: Leihräder aus Fernost lassen den Platz in vielen europäischen Städten noch knapper werden. In Deutschland wird nun nach Rezepten gesucht – und Verbraucherschützer warnen vor Geschäften mit Kundendaten. Artikel aus der „Süddeutschen Zeitung“

Themen aus der Region – Wennigsen

In den letzten 2 Jahren gastierte das Lastenrad „Hannah“ des ADFC Region Hannover wiederholt in Wennigsen. Da dieses Rad für mehrere Kommunen zuständig ist, konnte es nur alle 4 Monate in Wennigsen entliehen werden.Trotzdem war es fast durchgängig ausgeliehen. Die Ortsgruppe ADFC Wennigsen/Barsinghausen und Grüne nahmen sich deshalb vor, ein eigenes elektrounterstütztes Lastenrad für die Wennigser Hauptstraße anzuschaffen. Pressetext 171025 PM Vorstellung Projektes_Sponsoren_Hannah-Wen (90 Downloads)

BIKES VS CARS??

Dokumentarfilm und anschl. Gespräch: »Copenhagenize!? Wo stehen wir?«

Diskussion mit Klaus Geschwinder, Teamleiter Verkehrsentwicklung und -management der Region Hannover und Bernhard Friedrich, Leiter des Instituts für Verkehr und Stadtbauwesen an der TU Braunschweig und Professor am Niedersächsischen Forschungszentrum Fahrzeugtechnik (NFF).
Ort: Hörsaal des PZH (Produktionstechnisches Zentrum Hannover), An der Universität 2, 30823 Garbsen

Zeit: Donnerstag 02.11.2017, 18 Uhr
Abendkasse: 4 EUR oder 0 EUR unter 25 Jahre

mehr

Tourenportal wird zum 30.04.2018 eingestellt

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) wird das ADFC-Tourenportal Ende April 2018 schließen.

Der Bundesverband  hat vor über zehn Jahren auf einem wenig entwickelten Markt mit diesem Tourenportal ein innovatives Angebot geschaffen, das im Laufe der Jahre von Vielen genutzt wurde. Mittlerweile gibt es viele weitere attraktive Angebote für die Radroutenplanung im Internet und als App, so dass er sich aus dem Markt zurückziehen und sich um neue Projekten kümmern wird.

Die Registrierung als Neukunde ist ab sofort nicht mehr möglich. Bereits registrierte Kunden können ab sofort ihr Kundenkonto nicht mehr neu aufladen. Angemeldete Nutzer verbrauchen bitte Ihre restlichen Guthaben bis zum 30.04.2018.

Von Hof zu Hof

Das Team Regionale Naherholung der Region Hannover hatte beim ADFC nachgefragt und um eine Tourenführung im Rahmen des Projektes Urban Gardening gebeten.

Vorgegeben wurden drei Höfe Nöhrenhof, Lehrte, Jürn’s Hof in Immensen und der nach den Demeterregeln Gemüse anbauende Hof Vollmer in Sievershausen. Alle drei angefahrenen Höfe bieten ihre Produkte unterschiedlichen Käuferschichten an. Bei Vollmer geht fast alles über Mundpropaganda. Ein Gemüsekistenservice ist etabliert. Familie Hattendorf vom Jürn’s Hof bietet von 7 bis 19 Uhr immer frische gekühlte Milch, aber auch Gemüse, Eier und so wie beim Nöhrenhof, der überwiegend gern zur Obstzeit auch zum Selbstpflücken einlädt, ein Sortiment aus Fleisch-/Wurstwaren, Honig und vieles mehr, an. Für Städter zum Anfassen waren Kühe und Schweine vor Ort, die sich über die kleine illustre Besuchergruppe freuten. Je nach Start und Ziel oder auch Rundreise, können bis zu 70 Kilometer erradelt werden. (Martha Priesemann)

Karte und mehr

Themen aus der Region – Laatzen

Zwei Radwegprojekte in und um Laatzen stehen diesmal im Fokus und sind auf der Homepage der ADFC-Ortsgruppe Laatzen dokumentiert und auch weiter unter Beobachtung.

  1. Neue geplante Radwegverbindungen von der Senefelder Str. zur Erich-Panitz-Str.
  2. Erneuerung des Radwegs an der Wilkenburger Str. (L 389, Wülfel – Hemmingen)

Mehr zu »Themen aus der Region – Laatzen«

Themen aus der Region – Hemmingen

Die Ortsgruppe Hemmingen/Pattensen hat ihre Mängelkarte von Hemmingen jetzt freigegeben. Anlass war eine Einladung der Verwaltung Hemmingen zu einem Gespräch über gefährliche Querungen.

Siehe unter: http://adfc-hemmingen-pattensen.github.io/MaengelHemPat.html

Für Details bitte auf eine Markierungen (Linien und Stecknadeln) klicken, im Pop-Up Fenster werden dann weiteren Details angezeigt.

Geplante Tempo 30 Zonen in Hannover

Die Hannoveraner müssen künftig auf vielen neuen Straßenabschnitten vom Gas gehen. An 130 Standorten von Schulen, Kindergärten, Krankenhäusern und Altenheimen richtet die Stadtverwaltung Tempo-30-Zonen ein. 750 Einrichtungen hat die Stadt insgesamt überprüft. Auch auf Hauptstraßen wie Podbielskistraße, Wunstorfer Straße und Walderseestraße werden Autofahrer abschnittsweise Tempo 30 fahren müssen. Die ersten Schilder sind schon montiert.

Die genaue Karte: 170924 T30_Stadt (96 Downloads)

BITTE FREIMACHEN

Heute startet der ADFC Region Hannover in Zusammenarbeit mit der Landesverkehrswacht die Aktion zur Aufklärung und Gefahrvermeidung gegen das Parken auf Geh- und Radwegen. Unterstützt wird die Aktion vom Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport sowie der AGFK (Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen Niedersachsen/Bremen e.V.) 

Die Teilnehmer in Stadt und Land werden jedem Fahrzeug einen Flyer im Postkartenformat hinter den Scheibenwischer klemmen oder dem Fahrzeugführer persönlich übergeben, das auf Geh- oder Radwegen parkt. Mit dieser Postkarte soll auf die Gefahren hingewiesen werden, die durch das Falschparken entstehen. Auf diesem Flyer ist auch ein QR-Code, welcher zu weiteren Informationen über das Verkehrsverhalten auf die Seite Bitte Freimachen führt.

 

Auszug: Schnell die Getränke ausladen, nur kurz zum Briefkasten oder den besten Kumpel abholen. Es gibt tausend Gründe, das Auto mal „ganz kurz“ abzustellen. Falschparken ist da, wo andere gefährdet werden können, kein Kavaliersdelikt….Warum bringen Sie Fussgänger und Radfahrer unnötig in Gefahr?

© ADFC Region Hannover 2017

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress